Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Kinder klatschen fröhlich bei einer Veranstaltung

Hilfe für die UkraineHilfe für die Ukraine

Der Schwarz­wald-Baar-Kreis und die Stadt Hüfingen un­ter­stützen die Men­schen aus der Ukrai­ne mit ver­schie­de­nen Hilfs­an­ge­bo­ten.

Wer sich als Dol­met­scher zur Ver­fü­gung stel­len möch­te oder Fra­gen zur Hil­fe für Ge­flüch­te­te aus der Ukrai­ne hat, kann sich beim Schwarzwald-Baar-Kreis per Mail un­ter
ukrai­ne­hil­fe@​lrasbk.​de mel­den.

Wer finanziell spenden möchte, kann dies über das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen – Aktion Deutschland hilft tun: www.aktion-deutschland-hilft.de oder direkt auf das Spendenkonto: DE62 3702 0500 0000 1020 30 (Empfänger: Aktion Deutschland hilft) unter der Angabe „Nothilfe Ukraine“.                                                                                                                            Spenden für die Flüchtlingshilfe vor Ort können an das DRK OV Hüfingen                          IBAN: DE34 6945 0065 0151 0534 29, BIC: SOLADES1VSS erfolgen.

Im Hinblick auf die Annahme von Sachspenden wird das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis Kontakt mit Hilfsorganisationen und Wohlfahrts- verbänden aufnehmen. Hierbei kommt es ganz maßgeblich auf die zielgerichtete und bedarfsgerechte Unterstützung der Geflüchteten an. Hierzu werden weitere Informationen bekanntgegeben.

Je länger der Konflikt dauert, desto mehr Menschen werden aus der Ukraine fliehen. Um allen Menschen, die nach Deutschland fliehen helfen zu können, benötigen wir weiterhin Unterkünfte. Wenn Sie bereit sind Wohnraum für aus der Ukraine geflüchtete Personen zu stellen, so füllen Sie bitte das folgende Kontaktformular aus.

Kontaktformular - Aufnahme Ukrainer

Die Stadt Hüfingen wird im Rahmen der koordinierten Zuweisungen über das Land und den Landkreis geflüchteten Menschen aus der Ukraine Wohnraum anbieten. Die Vorbereitungen für die Flüchtlingsaufnahmen laufen. Bürgermeister Michael Kollmeier ist zusammen mit den Verantwortlichen Mitarbeitern der Stadtverwaltung in engem Austausch mit dem Landratsamt.

Weitere Informationen des LRA

Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK