Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Kinder klatschen fröhlich bei einer Veranstaltung

CoronaCorona Informationen

Die Kommunale Teststelle in Hüfingen

Weitere Informationen


Aktuelle Corona-Verordnung

Mit Beschluss vom 27. März 2021 hat die Landesregierung eine neue Verordnung über
infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erlassen. Die neuen Regelungen gelten ab 29. März 2021 und bleiben bis 18. April 2021 gültig.

Aktuelle Coronaverordnung

Häufig gestellte Fragen

Übersicht über geöffnete und geschlossene Einrichtungen

Die Wesentlichen Änderungen

  • Hauptsächlich redaktionelle Änderungen
  • Bei Mitfahrten von haushaltsfremden Personen im Auto gilt für alle Insassen eine Maskenpflicht (medizinische Maske oder FFP2-/KN95-/N95-Maske)
  • Keine Verschärfung der Kontaktbeschränkung bei der „Notbremse“. Hier bleibt die allgemeine Regelung bestehen: Maximal 5 Personen aus nicht mehr als 2 Haushalten.
  • Der Buchhandel gehört nicht mehr zum Einzelhandel des täglichen Bedarfs. Für ihn gelten nun auch die entsprechenden Click & Collect bzw. Click & Meet Regelungen
  • Ermöglichung der Kontaktnachverfolgung über App

Aktuelle Informationen für
Hüfingen und den Schwarzwald-Baar-Kreis


Die Aktuellen Pressemitteilungen des Landratsamtes

Die Aktuellen Fallzahlen, Inzidenzen und alle weiteren Informationen werden vom Landratsamt in Pressemitteilungen bekannt gegeben.

zu den Pressemitteilungen

Die Stadt Hüfingen nutzt die Luca-App

Da die Rahmenbedingungen nun gegeben sind, hat sich auch die Stadtverwaltung Hüfingen für die Nutzung der Luca App entschieden. Beim Betreten des Rathauses sowie der Stadthalle kann sich nun jeder per Luca App einchecken. Diese kann in den jeweiligen App Stores heruntergeladen werden.

Das Rathaus kann auch weiterhin ohne die Luca App besucht werden, die Nutzung der App ist freiwillig, wird von der Stadt Hüfingen aber gerne gesehen.

  • Was bringt die Luca App?
    - datenschutzkonform
    - papierlos
    - einfache Kontaktnachverfolgung
    - einmaliges Einrichten (Nutzer & Einrichtungen)
    - auch nutzbar für private Treffen und Vereine
    - integriertes Kontakttagebuch
    - Nur 3 Schnittstellen: Gastgeber – Gast/User – Gesundheitsamt
  • Wie funktioniert Luca?
    1. Gäste melden sich einmal in der App mit den persönlichen Daten an („Pass“)
    2. Mit diesem Pass können sich die Gäste nun bei Locations, per Scan eines QR-Codes, anmelden die auch Luca nutzen („einchecken“).
    3. Ausgecheckt werden die Gäste automatisch beim Verlassen der Location.
    4. Information im Falle einer Infektion an: Gäste die zur selben Zeit anwesend waren und das Gesundheitsamt.
    5. Das Gesundheitsamt erhält nach Freigabe durch den Gastgeber Zugriff auf die Daten der übrigen Gäste um Infektionsketten zu brechen.
  • WICHTIG:
    Die Kontaktdaten sind nicht durch das Gesundheitsamt oder den Veranstalter einsehbar, solange dies nicht durch Kontakt zu einem Infizierten nötig ist.

    Die Luca App ist auch ohne Smartphone nutzbar, z.B. durch ein in der App integriertes Kontaktformular welches vom Veranstalter angeboten werden kann.

Weitere Informationen zur Funktion und der App selbst finden Sie unter:

www.luca-app.de

Informationen des Landratamtes

"Notbremse" greift:
Landratsamt stellt 100er Inzidenzwert an 3 aufeinanderfolgenden Tagen fest

Das Gesundheitsamt des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis hat am Dienstag, 13. April festgestellt, dass der Sieben-Tage-Inzidenzwert (pro 100.000 Einwohner) an drei Tagen in Folge den Wert von 100 überschritten hat. Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg greift damit die sogenannte „Notbremse“.

Ab Donnerstag, 15.04.2021, 0 Uhr gilt:

  • Kontaktbeschränkungen:
    weiterhin Angehörige des eigenen Haushalts und eines weiteren Haushalts, maximal fünf Personen, Kinder der jeweiligen Haushalte bis einschließlich 14 Jahre zählen dabei nicht, Paare, die nicht zusammenleben, gelten als ein Haushalt.
    Sollte ein Haushalt bereits aus fünf oder mehr Personen über 14 Jahren bestehen, so darf sich dieser Haushalt mit einer weiteren nicht dem Haushalt angehörigen Person treffen.
  • Einzelhandel:
    Click & Meet (Öffnung nach vorheriger Terminvergabe) 
    Click & Collect (online bestellen und abholen)
  • Friseurbetriebe und Barbershops:
    nur dann geöffnet, wenn sie in der Handwerksrolle eingetragen sind.
  • Museen, Galerien, zoologischen und botanischen Gärten, Gedenkstätten:
    werden für den Publikumsverkehr geschlossen.
  • Körpernahe Dienstleistungen (Kosmetik-, Nagel-, Massage-, Tattoo-, Sonnen- und Piercingstudios, sowie kosmetische Fußpflegeeinrichtungen und ähnliche Einrichtungen):
    mit Ausnahme von medizinisch notwendigen Behandlungen, insbesondere Physio- und Ergotherapie, Logopädie, Podologie und Fußpflege, werden für den Publikumsverkehr untersagt.
  • Sport:
    Außen- und Innensportanlagen sind für den Amateur- und individuellen Freizeitsport geschlossen.
    Die Nutzung von weitläufigen Außensportanlagen ist für einen eingeschränkten Personenkreis erlaubt. (Siehe Kontaktbeschränkungen)
  • Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen:
    nur noch im Rahmen des Onlineunterrichts zulässig.
    Analog dazu: ist der Musikunterricht durch Vereine ebenfalls nurnoch Online zulässig.

Die oben genannten Rechtsfolgen treten wieder außer Kraft, wenn das Gesundheitsamt des Schwarzwald-Baar-Kreis eine seit fünf Tagen in Folge bestehende Sieben-Tages-Inzidenz von weniger als 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner feststellt und dies ortsüblich bekanntmacht. Diese Wirkung tritt dann bereits am Tag nach der ortsüblichen Bekanntmachung ein.

Feststellung für den Schwarzwaldbaarkreis

Pressemitteilung

Weitere Regionale Informationen

Kreisimpfzentrum

Informationen zur Urlaubs- und Reisezeit

  • Vor Auslandsreisen sollten Informationen eingeholt werden, da es für und von diverse Ländern Beschränkungen gibt. Informationen hierzu gibt das Auswärtige Amt.
  • Rückreisende müssen nicht mehr in Quarantäne, außer die Rückkehr erfolgt aus einem vom Ministerium für Soziales und Integration BW als Risikogebiet/ Hochinzidentgebiet/ Virusvariantengebiet eingestuften Land.
  • Für Rückkehrer aus Risikogebieten gilt:
    - Anmeldung bei der zuständigen Ortspolizeibehörde (Gemeinde am Wohnort) oder Online.
    - Anweisungen der Ortspolizeibehörde folge leisten
    - 10-tägige Quarantäne bei Einreise aus einem "normalen" Risikogebeit
    - 14-tägige Quarantäne bei Einreise aus einem Virusvariantengebiet
    - Verkürzung der Quarantäne nur bei "normalen" Risikogebieten möglich
  • Die Vorgaben für Ein- und Rückreisende sind in der CoronaVO Einreise-Quarantäne geregelt.
  • Wer sich nicht an die Meldepflicht, die Quarantäne oder sonstige Regelungen der CoronaVO Einreise-Quarantäne hält begeht eine Ordnungswidrigkeit. Verstöße können mit einem Bußgeld von bis zu 25.000 Euro belegt werden.

Informationen des Auswärtigen Amtes

Liste der aktuellen Risikogebiete

Coronaverordnung Einreise quarantäne BW

coronavirus-Einreiseverordnung (Bund)

Hinweise, Tipps & Hilfestellungen

Entschädigungsansprüche bei Schließung von Schulen oder Kitas oder Absonderung gegenüber Kindern

Weitere Informationen

"Südbaar handelt"

Gastronomie und Einzelhändler mit Abhol- und Lieferdienst)

Zu den Abhol- und Lieferdiensten

Corona-Hilfe

für gemeinnützige Vereine und zivilgesellschaftliche Organisationen

Weitere Informationen

Warnhinweise der Polizei

Falsche Polizeibeamte und vermeintliche Mitarbeiter des Gesundheitsamtes nutzen
häusliche Quarantäne und soziale Isolierung für üble Machenschaften

Mehr Informationen


Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK