Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen
Rathaus Hüfingen von vorne

Stadtnachrichten

Klassikkonzert „Die schöne Müllerin“ von Franz Schubert mit Johannes und Hubert Mayer in der Hüfinger Rathausgalerie am Samstag, 22. Juni 2019


Der Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ erzählt die Geschichte eines jungen Müllerburschen, der sich auf der Wanderschaft in eine schöne Müllerstochter verliebt. Nach kurzem Glück muss dieser aber das Feld einem Jäger überlassen. Trost findet er allein bei seinem innigsten Vertrauten, dem Bach, der im Liederzyklus den Rang einer teilnehmenden „Figur“ einnimmt. Als Spiegel seiner Seele in der Natur, begleitet der Bach ihn von Beginn an. Von ihm erhofft er sich immer wieder Rat, ihm vertraut er seine innersten Gefühle an und in seinem Bette findet er am Ende die ersehnte Ruhe.

Mit „Die schöne Müllerin“, als erster erzählender Liederzyklus der Romantik, hatte Schubert ein neues klassisches Genre kreiert, das für Schumann, Brahms und Wolf zum Zentrum ihres Liedschaffens werden sollte. Franz Schubert vermag es in seiner Musik alle Regungen der menschlichen Seele, von der unbeschwerten Heiterkeit des wandernden Müllerburschen, über die Verliebtheit zur schönen Müllerin bis zur stillen Todessehnsucht des Verlassenen, lebendig werden zu lassen.
 
Der Tenor Johannes Mayer hat in Frankfurt/Main bei Prof. Henriette Meyer-Ravenstein Gesang studiert. Seit der Spielzeit 2015/16 hat er ein Solo-Engagement am Staatstheater Mainz. Am Klavier begleitet wird er bei diesem Liederabend von seinem Vater. Hubert Mayer, in Hüfingen geboren und aufgewachsen, ist ebenfalls als Sänger tätig, hat aber neben seiner Gesangsausbildung auch ein Klavierstudium absolviert und ist seither immer wieder als Begleiter in Erscheinung getreten.
 
Die Karten gibt es für 9,00 Euro im Rathaus Hüfingen, Bereich Tourismus- und Kultur. An der Abendkasse kosten die Karten 11,00 Euro.
 
Beginn am Samstag, 22. Juni 2019 ist um 19.00 Uhr. Einlass zur Veranstaltung ist um 18.30 Uhr. Weitere Informationen: Tourismus- und Kultur Hüfingen, Tel. 0771/ 6009-24, tourismus-kultur@huefingen.de, www.huefingen.de

 
^
Redakteur / Urheber
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK