Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen
Rathaus Hüfingen von vorne

Stadtnachrichten

Erlebnisreiche Tage beim Besuch in der Partnerstadt Mende


Die Städtepartnerschaft  und die freundschaftlichen Kontakte zwischen Mende und Hüfingen wurden beim Partnerschaftsbesuch am vergangenen Wochenende in Mende weiter vertieft. Über 70 Hüfinger besuchten 4 Tage lang die ungarische Partnerstadt.
 
Bei der von Harald Weh und vom Freundeskreis Mende organisierten Fahrt, bei der die Unterkunft überwiegend in Privatquartieren erfolgte, wurden die vielen privaten Freundschaften und Kontakte gepflegt und intensiviert.
 
Am Donnerstagmorgen wurden die Hüfinger Gäste nach nächtlicher Fahrt im Kultursaal in Mende von der Partnerschaftsvorsitzenden Klari Trefak und Bürgermeister József Kaszanyi sowie den Gastgebern mit einem Glas Sekt herzlich empfangen. Nach dem Zimmerbezug und Aufenthalt am Nachmittag in den Familien stand am späten Abend eine Stadtrundfahrt in Budapest bei tollem Lichterglanz auf dem Programm. Budapest bei Nacht vermittelte auch den Besuchern, die die Stadt schon kannten, ganz neue Eindrücke.
 
Eine besondere Note verlieh dem Partnerschaftsbesuch die am Freitag stattfindende Hochzeit der in Mende geborenen Enicö Wagner und Simon Geißler. Im Beisein vieler Gäste aus Hüfingen und Mende, einer Gruppe der Stadtmusik und der Fastnachtsgruppe Hüfinger Scheremannä fand die standesamtliche Trauung mit anschließendem Hochzeitsfest statt. Die Neuvermählten sind das erste Paar, das sich aus den beiden Partnerstädten fand und den Schritt vor den Traualtar ging.
 
Parallel zur Hochzeitsfeier erlebten die restlichen Reiseteilnehmer einen entspannten Nachmittag beim Besuch des Thermalbades im ca. 30 km entfernten Cegled. Der Tag klang mit einer Weinprobe und Abendessen mit ungarischem Gulasch auf einem großen Weingut in der Nähe von Cegled aus.
 
Höhepunkt des Partnerschaftsbesuches war die Teilnahme am Weinfest von Mende. Nach dem Umzug zu den drei Bewirtungsstationen mit ungarischen Spezialitäten fand im Festzelt ein kulturelles  Programm mit Tanz, Musik und Gesang statt. Viel Applaus erhielten dabei auch die Auftritte der Stadtmusik Hüfingen, der Singing Voices sowie der Glockenspielergruppe der Heimatzunft Hüfingen.
 
Zum Abschluss der kulturellen Bühnenbeiträge überreichte Bürgermeister Michael Kollmeier  eine Hüfinger Stadtansicht, gemalt von Maria Hug, an Klari Trefak. Der Bürgermeister bedankte sich für die herzliche Aufnahme in Mende und lud die Partnerstadt zu einem Gegenbesuch für 2021 nach Hüfingen ein.
 
Die Hüfinger Gruppe kehrte am Sonntagabend wieder nach Hüfingen zurück.
• Bürgermeister Michael Kollmeier überreicht im Festzelt von Mende eine Hüfinger Stadtansicht an Klari Trefak Bürgermeister Michael Kollmeier überreicht im Festzelt von Mende eine Hüfinger Stadtansicht an Klari Trefak
Die Singing Voices ernteten viel Beifall beim Auftritt im Festzelt Mende
Die Singing Voices ernteten viel Beifall beim Auftritt im Festzelt Mende
 

Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK