Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen
Rathaus Hüfingen von vorne

Stadtnachrichten

Bäder-Informationsfahrt des Gemeinderates


In der zurückliegenden Woche führte der Gemeinderat der Stadt Hüfingen eine Bäder-Informationsfahrt durch. Ziel war es, Informationen über die Finanzierung von Bädern, Ausbaustandards, Attraktionen, den Betrieb von Bädern und sonstige Informationen zu erhalten. Als erstes Bad besichtigte die Gruppe mit Bürgermeister Michael Kollmeier an der Spitze das neu gebaute Hallenbad „Badschnass“ in Schramberg-Sulgen. Das Bad wurde 2015 für 7,4 Millionen €, anstelle des alten Bades, neu gebaut. Das Hallenbad wird von rund 100.000 Gästen pro Jahr besucht.
 
Die Besichtigung der Bad-Baustelle in Hausach war das nächste Ziel. Das Bad in Hausach wird derzeit mit einem Kostenaufwand von rund 12,5 Millionen € grundlegend saniert. Besonders interessant für die Hüfinger Gemeinderäte waren die Informationen über die Gründung eines Zweckverbandes für die Sanierung und den künftigen Betrieb des Bades. Nach langen und aufwändigen Gesprächen gelang es Ende 2014 einen Zweckverband mit 9 umliegenden Kommunen zu gründen. Das Bad, das im Frühjahr in Betrieb geht, wird von den 9 Zweckverbandsgemeinden, Zuschüssen aus dem Tourismus-Infrastrukturprogramm sowie des Landkreises und Darlehen finanziert.
 
In Prinzbach im Kinzigtal wurde übernachtet.
 
Am nächsten Morgen stand die Besichtigung des Freizeitbades Stegermatt in Offenburg auf dem Programm. Das Kombibad aus Hallen- und Freibad wurde 2017 anstelle des dortigen früheren Hallenbades eröffnet. Die Stadt Offenburg investierte knapp 40 Millionen € in das Bad, das von ca. 350.000 Gästen jährlich besucht wird. Unweit des Freizeitbades Stegermatt wurde im Anschluss der Freizeitsee Gifiz, der ebenfalls zur Stadt Offenburg gehört, besichtigt. Am GifizSee wird ein Strandbad mit Wohnmobilstandplatz sowie Gastronomie-Bereich von einem Pächter betrieben.
 
Der Besuch der Gemeinde Riegel mit dem dortigen archäologischen Rundweg und Museum bildeten die letzte Station der Informationsfahrt ehe es mit dem Bus wieder zurück nach Hüfingen ging.
Letzte Station der Bäderfahrt war der Besuch des Archäologischen Pfades in Riegel
Letzte Station der Bäderfahrt war der Besuch des Archäologischen Pfades in Riegel.
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK