Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Rathaus Hüfingen von vorne

Stadtnachrichten

Mundschutz-Näh-Aktion lässt Spendengelder in die Hüfinger Bürgerstiftung fließen


Mit einem Blumenstrauß und persönlichem Anschreiben bedankte sich Bürgermeister Michael Kollmeier bei den beiden Nähfrauen Gudrun Becker von „Gudrun´s Oase“ aus Hausen vor Wald und Barbara Straub aus Fürstenberg für Ihr persönliches Engagement.
In Zeiten der Corona-Pandemie haben Sie durch Ihre Idee und natürlich auch durch Ihr Talent, Stoff-Behelfsmundschutz herstellen zu können und anschließend auf dem Hüfinger Wochenmarkt zu veräußern, Anerkennung verdient.
Die Hilfsbereitschaft von Barbara Straub, während der Maskenpflicht in der Corona-Krisenzeit für die Mitbürgerinnen und Mitbürger mehrere hundert Mund- und Nasen-Schutzmasken in der Freizeit zu nähen, sei lobenswert, zumal Frau Straub die Masken auf Spendenbasis abgab. Alle Spendengelder wurden einem guten Zweck zugeführt. So überwies Sie die Gelder an das Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen und bedachte zudem die Hüfinger Bürgerstiftung.
Auch Gudrun Becker nähte die Stoff-Schutzmasken mit wertvollen Patchwork-Stoffen in ihrer Näh-Oase und gab die Masken zum Selbstkostenpreis auf dem Wochenmarkt ab.   


Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK