Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Rathaus Hüfingen von vorne

Stadtnachrichten

Internationale Keramikwochen und Römerfest Hüfingen abgesagt


Alljährlich kommen in Hüfingen bei den Internationalen Keramikwochen die Keramik-Liebhaber sowie im zweijährigen Rhythmus beim Hüfinger Römerfest die Freunde der römischen Geschichte im Lager in Brigobannis auf ihre Kosten.
 
Nach intensiver Prüfung, der ab 01.07.2020 auch für Veranstaltungen gültigen Corona-Verordnung, müssen die geplanten Internationalen Keramikwochen mit Töpfermarkt und das Hüfinger Römerfest mit Römerlager abgesagt werden. Die Besucherobergrenze von 500 Personen, die Beachtung der Hygieneanforderungen mit Abstandsgeboten und erforderlichem Hygienekonzept sowie die für alle Gäste erforderliche Datenerhebung erlauben es nicht, mit angemessenem Aufwand, die beiden Veranstaltungen am zweiten und dritten September-Wochenende 2020 in Hüfingen durchzuführen.
 
Bei der Stadtverwaltung Hüfingen wurde überlegt, die Internationalen Keramikwochen eventuell in abgeänderter oder kleinerer Form durchführen zu können. Ohne die üblichen großen Besuchermengen fehlt jedoch die Kaufkraft, damit die teils aus ganz Deutschland und dem nahen Ausland angereisten Töpfer die notwendigen wirtschaftlichen Voraussetzungen vorfinden. Eine Besucherbeschränkung würde sowohl bei Gästen, den Töpfern, aber auch den Ausstellern im Stadtmuseum und in der Rathausgalerie zu Frust und Unzufriedenheit führen.
 
Ebenso ist das Römerfest mit römischem Lager beim Römerbad unter den derzeit möglichen Verhältnissen auch nicht annähernd in der bisherigen Form durchführbar, sodass auch dieses am 19./20.09.2020 geplante Event in diesem Jahr abgesagt werden muss.
 
„Wir haben sowohl bei den internationalen Keramikwochen und dem Töpfermarkt wie auch beim Römerfest intensiv mit allen Beteiligten über Möglichkeiten einer Durchführung gesprochen. Leider kam man übereinstimmend für beide Veranstaltungen zum Ergebnis, dass eine Durchführung auch nicht annähernd im gewohnten Umfang möglich ist," wie Bürgermeister Michael Kollmeier ausführte.
 
Der Bürgermeister verweist für die nun anstehende Sommersaison auf die Öffnungszeiten der Römischen Badruine, jeweils sonntags sowie täglich in den Sommerferien von 14:00 bis 17:00 Uhr. Ebenfalls lädt der römische Lehr- und Erlebnispfad die ganze Familie auf Entdeckungsreise ein. Der kleine „Brigo“ teilt Wissenswertes über das Leben der Römer mit. Die 8 Erlebnisstationen des römischen Lehr- und Erlebnispfades laden auf vielfältige Weise zum Lesen, Spielen, Hören, Fühlen und Mitmachen ein. Der Pfad beginnt an der Römischen Badruine.
 
Hingewiesen wird von der Stadtverwaltung auf die schwierige Situation der Keramikbranche, die von der aktuellen Lage schwer getroffen ist. Alle Keramiker, die auf dem internationalen Töpfermarkt in Hüfingen vertreten gewesen wären, sind auf der Homepage der Stadt Hüfingen unter https://www.huefingen.de/keramikwochen abrufbar. Besonders würde die Töpfer freuen, wenn der ein oder andere Kunde telefonisch oder per Mail eine Bestellung aufgibt und so zumindest die Verluste für den Ausfall des Internationalen Töpfermarktes teilweise aufgefangen werden können.
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK