Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Rathaus Hüfingen von vorne

Stadtnachrichten

Gemeinderat entscheidet am 17.12.2020 über den Haushaltsplan 2021


Keine leichte Aufgabe steht dem Gemeinderat in der kommenden Gemeinderatssitzung am 17.10.2020 bevor. Durch die noch gute Finanzsituation kamen Kommunen und somit auch die Stadt Hüfingen im Jahr 2020 finanziell noch mit einem „blauen Auge“ davon. Dagegen wird die Haushaltsplanung 2021 aufgrund zurückgehender Finanzzuweisungen und Steuereinnahmen schwierig. Der Entwurf sieht im Ergebnishaushalt Aufwendungen von 22,663 Mio. Euro vor. Dem stehen Einnahmen in Höhe von 21,979 Mio. Euro entgegen. Aufgrund der negativen finanziellen Entwicklung hält die Verwaltung Konsolidierungsmaßnahmen für erforderlich.
 
Im Finanzhaushalt sind Auszahlungen für Investitionen in Höhe von 6,583 Mio. Euro vorgesehen.
Geplant sind u.a. Investitionen für die Erschließung von Wohngebieten in den Stadtteilen sowie in der Kernstadt die Erschließung des Ziegeleschles, um Wohn- und Gewerbeflächen zu schaffen.

Bebauungsplan
 
Die öffentliche Gemeinderatssitzung am 17.12.2020, bei der u.a. der vorgelegte Haushaltsentwurf beschlossen werden soll, beginnt um 19:00 Uhr in der Festhalle Hüfingen. Es gelten die üblichen Hygienevorschriften mit Maskenpflicht und Abstand.

Der weitere Ausbau barrierefreier Bushaltestellen ist auch für 2021 geplant.

Bushaltestelle Mariahof

Der Offenlagebeschluss für das Baugebiet für das Baugebiet "Hondinger Straße" wurde am 10.12.2020 im Gemeinderat gefasst. Der Erschließung kann nach Abschluss des Bebauungsplanverfahrens beginnen.

Baugebiet Hondinger Straße

2020 schon begonnen – der Neubau des Vereinshauses Fürstenberg ist ein Großprojekt in 2021.

Vereinshaus Fürstenberg
.


^
Download
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK