Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Rathaus Hüfingen von vorne

Stadtnachrichten

Sigmund Vögtle nach 33 Jahren aus dem Stadtrat Hüfingen verabschiedet


Nach 33 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit im Stadtrat Hüfingen wurde Sigmund Vögtle in der vergangenen öffentlichen Gemeinderatssitzung durch Bürgermeister Michael Kollmeier aus dem Gremium verabschiedet.

Sigmund Vögtle hatte einen formalen Antrag auf Ausscheiden aus dem Gemeinderat aus wichtigem Grund eingereicht. Als Austrittsgrund führte er den Austritt aus der SPD, deren Fraktion er im Gemeinderat angehört, an.

Formal stellte der Gemeinderat einen wichtigen Grund für das Ausscheiden von Sigmund Vögtle aus dem Gemeinderat fest.

Bürgermeister Michael Kollmeier bedauerte den Austritt des langjährigen Gemeinderats Sigmund Vögtle. Er sei ein sehr belesener und politisch denkender Mensch, der viele Beschlüsse im Gemeinderat mitgeprägt habe. Michael Kollmeier erinnerte, dass Sigmund Vögtle Mitinitiator der Städtepartnerschaft mit Großschönau sei. Sigmund Vögtle habe eigene politische Meinungen entwickelt und oft Positionen außerhalb des üblichen Mainstreams entwickelt.

Für die 33-jährige Tätigkeit im Gemeinderat überreichte Bürgermeister Michael Kollmeier eine Ehrenurkunde der Stadt Hüfingen sowie ein Geschenk. Zudem konnte er an Sigmund Vögtle die Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg für mehr als 30-jährige Gemeinderatstätigkeit überreichen.

Die SPD-Fraktionsvorsitzende Kerstin Skodell hob hervor, dass Sigmund Vögtle eine Lücke in der Fraktion hinterlasse. Seine Anstöße und Beiträge würden der Fraktion fehlen.

Auch die Fraktionssprecher Adolf Baumann, Christof Faller und Michael Steinemann richteten Worte des Dankes an den ausscheidenden Stadtrat Sigmund Vögtle.

Sigmund Vögtle zeigte sich erfreut über die ehrlichen Worte des Bürgermeisters und der Fraktionsvorsitzenden. Er wolle sich bewusst kurz halten, da er in der 33-jährigen Gemeinderatstätigkeit oft zu lang geredet habe.

Nachrückerin im Gemeinderat in der SPD-Fraktion ist Christine Harms-Höfler, die als nächste Ersatzkandidatin bei der Kommunalwahl festgestellt wurde.

Bürgermeister Michael Kollmeier begrüßte Christine Harms-Höfler sehr herzlich als neues Mitglied im Gemeinderat. Christine Harms-Höfler wurde als Mitglied in den Ausschuss für Umwelt und Technik, stellvertretendes Mitglied in den Verwaltungsausschuss sowie als Mitglied in die Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbandes Donaueschingen gewählt.

Verabschiedung S. Vögtle

Bürgermeister Kollmeier verabschiedet Sigmund Vögtle nach 33 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit im Gemeinderat und begrüßt Christiane Harms-Höfler als Nachrückerin im Gemeinderat.

Begrüßung Harms-Höfler

Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK