Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Rathaus Hüfingen von vorne

Stadtnachrichten

Gemeinderatswahl: Vier Wahlvorschlagslisten mit 84 Kandidatenbewerbungen


Der Sitzungssaal der Stadt Hüfingen in dem die Gemeinderatssitzungen stattfinden

Für die Gemeinderatswahl am Sonntag, den 09. Juni 2024 gibt es vier Wahlvorschläge mit insgesamt 84 Kandidatenbewerbungen, die sich für einen Sitz im Gemeinderat der Stadt Hüfingen bewerben. Im Vergleich zur letzten Kommunalwahl 2019 sind dies 15 Kandidatinnen und Kandidaten mehr.

Die Frist zur Einreichung der Wahlvorschläge für die Gemeinde- und Ortschaftsratswahl 2024 endete am Donnerstag, 28. März 2024, um 18:00 Uhr. Alle vier Wahlvorschläge wurden frist- und formgerecht eingereicht. Dies bestätigte auch die Prüfung des Gemeindewahlausschusses, welcher am Donnerstag, 04. April 2024 öffentlich tagte und entsprechende Beschlüsse fasste. Es gab keine Beanstandungen, kein Bewerber musste zurückgewiesen werden.

Eingereicht wurden folgende Wahlvorschläge:

-Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

-Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

-Liste für Bürgerbeteiligung und Umweltschutz Hüfingen (LBU Hüfingen)

-Freies Forum (Bürgerforum/FDP/FW/UWV)

Für die Ortschaftsratswahlen der Ortschaften Sumpfohren, Fürstenberg, Behla, Hausen vor Wald und Mundelfingen wurden bis zum Ende der Einreichungsfrist keine Wahlvorschläge eingereicht, so dass die Ortschaftsratswahlen nach Mehrheitswahl stattfinden.

Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK