Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Kinder klatschen fröhlich bei einer Veranstaltung

Verein

Senioren Kreis St. Verena

Logo
Schaffhauserstraße 10
78183 Hüfingen
Stadtteil: Hüfingen

Vorsitzende(r):
Herr Otto Böhm
Telefon:
0771 973233
Fax:
0771 973235
^
Vereinsporträt
Seniorenkreis St. Verena, Hüfingen.

Der Seniorenkreis, wie er sich heute darstellt, wurde im Jahr 1990 von Herrn Pfarrer Huber, Frau Maria Mechelhoff und Frau Marlene Jakobi ins Leben gerufen. Es waren kleine Anfänge, aber die Gemeinschaft hat sich gehalten und im Lauf der Jahre immer vergrößert. Im Jahr 1993 ging Frau Jakobi in den Ruhestand und zog von Hüfingen fort nach Essen, wo sie daheim ist. Frau Käthe Fritschi übernahm spontan die Gemeinschaft und führte sie, unterstützt von ihrem Mann, Kuno Fritschi, bis sie vor einigen Jahren krankheitshalber den Vorsitz abgeben musste. Die Leitung ging dann an ein Leitungsteam über, welches die Geschäfte der Gemeinschaft weiterführt.
Die Veranstaltungen des Seniorenkreises sind so beliebt, dass zu jedem Treffen durchschnittlich 70 Teilnehmer kommen. Die Gemeinschaft ist religiös geprägt und es wird fast vor jeder Veranstaltung ein gemeinsamer Gottesdienst angeboten. Der Seniorenkreis St. Verena ist kein Verein. Er hat keine Statuten und erhebt keine Beiträge. Finanziert wird er durch freiwillige Spenden der Teilnehmer. Mit den übergeordneten Gremien, wie Dekanat und Diözese ist die Gemeinschaft verbunden und nimmt auch an deren Veranstaltungen teil.
Hier unser Halbjahresprogramm, aus welchem Sie die Veranstaltungen, aber auch das Leitungsteam und die Ansprechpartner ersehen können Das Leitungsteam freut sich auf neue Besucher bei den Veranstaltungen.
^
Unsere Veranstaltungen/Termine
^
regelmäßige Termine
Dienstag, 25. Januar 2011
Wir treffen uns um 14.00 Uhr zum gemeinsamen Gottesdienst in der Stadtkirche. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen im Pfarrheim. Otmar Mayer, der im vergangenen Jahr bei fast allen Veranstaltungen des Seniorenkreises anwesend war, hat einen Jahresrückblick in Wort und Bild zusammengestellt, den er uns zeigen wird. Wir danken ihm im Voraus, für seine umfangreiche Arbeit.

Sonntag, 27. Februar 2011
Wir haben uns entschlossen, die Seniorenfasnacht auf den Sonntag zu verlegen. Einmal, weil wir dann eher Aktöre bekommen, die uns den Nachmittag gestalten und weil auch für die Wirtschaft der Sonntag günstiger ist. Wir treffen uns um 14.00 Uhr im Gasthaus „Ratstube“. Dort kann man Kaffee trinken und vespern. Es wird ein reichhaltiges Programm geboten, bei welchem auch die zwei Nudle aus Bräunlingen mitwirken. Wer von den Senioren beim Programm mitwirken möchte, sollte sich rechtzeitig melden.

Dienstag, 22. März 2011
Der Ernst der österlichen Bußzeit regt uns an, auch etwas Ernstes zu tun. So treffen wir uns um 14.00 Uhr zum Gottesdienst, in welchem für die, welche es wünschen, die Krankensalbung gespendet wird.
Frau Dr. Julia Stein spricht im Pfarrheim zum Thema: “Alles verstehen, heißt alles verzeihen“. Sicher wird es für uns alle ein interessanter Nachmittag werden.

Dienstag, 26. April 2011
Es wird Zeit, dass wir wieder einmal auf große Fahrt gehen. Wir treffen uns um 13.00 Uhr auf dem Kirchplatz und fahren mit dem Bus auf den Schenkenberg, wo uns Klaus Sigwart die vor einigen Jahren von ihm restaurierte Kapelle erklärt. Nach einer Kaffeepause fahren wir „ins Blaue“ und schließen den Tag mit einem gemeinsamen Nachtessen ab.

Dienstag, 24. Mai 2011
Dieser Nachmittag steht ganz im Zeichen des Frühlings. Frau Benzing aus Bad Dürrheim wird den Gottesdienst musikalisch gestalten und dann im Pfarrheim einen fröhlichen Nachmittag, mit Frühlingsliedern und sonstigen Darbietungen servieren. Wir werden gemeinsam singen und lachen, wie wir es von Frau Benzing schon lange kennen.

Dienstag, 28. Juni 2011
Es ist immer schön, wenn Leute aus unseren Reihen etwas zum Programm beitragen. So wird an diesem Dienstag, nach dem Gottesdienst Frau Käthe Fritschi einen besinnlichen Vortrag zu einem uns allen bekannten Gedicht halten.

Vorachau:
Donnerstag, 21. Juli Seniorennachmittag im F. F. Altenpflegeheim.
Im August eine Fahrt nach Bayern, oder im September einen Besuch im Europapark in Rust.

Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Senioren Kreis St. Verena« verantwortlich.
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK