Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen
Die Urkunde des Sozialpreises liegt auf einem Tisch aus

Sozialpreis der Stadt Hüfingen

Mit dem Sozialpreis der Stadt Hüfingen wird als sichtbares äußeres Zeichen des Dankes und der Anerkennung beispielhaftes ehrenamtliches Handeln im sozialen Bereich ausgezeichnet.

Der Sozialpreis soll die Verdienste von ehrenamtlich tätigen Personen, Vereinen, Institutionen und Privatinitiativen würdigen, die sich für die Gemeinschaft im sozialen Bereich besonders verdient gemacht haben.

Vorschläge für den Sozialpreis sind unter Angabe des Absenders zusammen mit einer umfassenden schriftlichen Begründung bis spätestens 30.09. jeden Jahres bei der Stadtverwaltung einzureichen.

Die Richtlinien über die Vergabe des Sozialpreises der Stadt Hüfingen wurden vom Gemeinderat am 22.02.2018 beschlossen.

Weitere Auskünfte zum Sozialpreis der Stadt Hüfingen erhalten Sie bei der Stadtverwaltung, Bereich Familie, Bildung und Soziales.

Richtlinie über die Vergabe des Sozialpreises der Stadt Hüfingen

Preisträger 2019

1. Platz: Dietmar Schnottalla

Herr Schnottalla wurde für die Idee und jährliche Durchführung eines Kooperationstages ausgezeichnet. An diesem Tag spielen Kinder mit und ohne Handicap zusammen in Gruppen/Teams und bewältigen Aufgaben. Kinder mit und ohne Handicaps haben zusammen Spaß, Berührungsängste werden abgebaut, die Kinder lernen voneinander, respektieren sich.

2. Platz: Kindertanzgruppe der Heimatzunft Hüfingen

Die Kindertanzgruppe der Heimatzunft Hüfingen wurde für die Aufnahme eines gehbehinderten Kindes in die Tanzgruppe ausgezeichnet. Es wurde das Beispiel dieses traditionsreichen Vereins für gelebte Inklusion gewürdigt.
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK