Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Volltextsuche auf: https://www.huefingen.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen
Chronik der Stadt Hüfingen und dem Stadtteil Mundelfingen

Keltische Siedlungsperiode
(ca. 800 – 100 vor Christus)

Eine frühe Wehranlage, die in ihrer Struktur deutlich vom späteren Kastell abweicht, und keltische Münzfunde auf dem Plateau des „Galgenberges“ über dem „Höhlenstein“ sowie Münzfunde im Gewann „Mühlöschle“ jenseits der Breg demonstrieren die Kontinuität der Besiedelung des Standortes entlang des frühen Handelsweges auch in der keltischen Periode.

In den Ascheschichten der Höhlen und Felsvorsprünge am „Höhlenstein“ wurden zudem keltische Relikte vorgefunden und belegen somit auch die Kontinuität des Standortes als Kultstätte.

Eine große, kreisrunde Struktur im Untergrund der Bregaue, entdeckt im Rahmen einer Überfliegung, kann nur als Spur eines großen Grabhügels gedeutet werden.
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK